Support online obsługa informatyczna dla Firm już od 1499 zł/ms

Zadzwoń : +48 22 335 28 00 
Angielski Niemiecki

Windows Update ist ein integrierter Update-Dienst in Microsoft Windows-Betriebssystemen, der zum Aktualisieren des Systems, der Treiber und anderer Softwarekomponenten verwendet wird. Regelmäßige Updates sind für die Aufrechterhaltung der Sicherheit, Leistung und Stabilität des Betriebssystems unerlässlich. Dennoch können Benutzer manchmal auf verschiedene Probleme im Zusammenhang mit Windows Update stoßen, z. B. Fehler beim Herunterladen oder Installieren von Updates.

Durch das Zurücksetzen der Windows Update-Einstellungen können diese Probleme behoben werden, indem die Funktionalität wiederhergestellt wird und die erfolgreiche Installation wichtiger Updates ermöglicht wird. Im folgenden Artikel besprechen wir, wie Sie die Windows Update-Einstellungen für verschiedene Windows-Versionen wiederherstellen, von Windows XP bis Windows 11. Wir empfehlen Ihnen, weiterzulesen.

Ursachen für Windows Update-Probleme

Hier sind einige häufige Ursachen für Windows Update-Probleme:

  • beschädigte Systemdateien,
  • probleme mit der Internetverbindung,
  • inkompatible Software,
  • fehler in der Systemregistrierung,
  • falsche Konfiguration der Systemdienste,
  • kein Speicherplatz,
  • fehler bei Updates.

Zurücksetzen der Windows Update-Einstellungen in Windows XP

Das Zurücksetzen der Windows Update-Einstellungen in Windows XP kann zur Behebung von Update-Problemen beitragen. Zunächst lohnt es sich, diese 3 Schritte zu gehen:

  • temporäre Dateien von Windows Update löschen,
  • DLLs neu registrieren,
  • Windows Update-Dienste zurücksetzen.

Bitte beachten Sie, dass der Support für Windows XP im Jahr 2014 endete, was bedeutet, dass es keine offiziellen Sicherheitsupdates oder Patches mehr für Windows XP gibt.

Wiederherstellen der Windows Update-Einstellungen in Windows Vista

Das Wiederherstellen der Windows Update-Einstellungen in Windows Vista kann zur Behebung von Update-bezogenen Problemen beitragen. Nachfolgend finden Sie ein ausgewähltes Beispiel, wie Sie die Windows Update-Einstellungen wiederherstellen können.

Ausführen der Windows Update-Problembehandlung.

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Start“ und wählen Sie dann „Systemsteuerung“.
  2. Wählen Sie in der Systemsteuerung „System und Sicherheit“ und dann „Fehlerbehebungen“.
  3. Klicken Sie auf „Windows Update-Probleme beheben“ und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Das Tool versucht, alle Probleme im Zusammenhang mit Windows Update automatisch zu beheben.

Sie können auch versuchen, den Registrierungsfehler zu beheben oder Windows Update-Komponenten zurückzusetzen. Wenn Sie jedoch nicht wissen, wie das geht, wenden Sie sich an ein empfohlenes Unternehmen, das Ihnen bei der Behebung des Fehlers hilft.

Setzen Sie die Windows Update-Einstellungen in Windows 7, 8 und 10 zurück

Das Zurücksetzen der Windows Update-Einstellungen in Windows 7, 8 und 10 ist ähnlich. Im Folgenden stellen wir den genauen Weg der zu ergreifenden Maßnahmen vor.

Das Zurücksetzen der Windows Update-Einstellungen in Windows 7 kann zur Behebung von Update-Problemen beitragen. Hier ist wie

Ausführen der Windows Update-Problembehandlung:

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Start“ und wählen Sie dann „Systemsteuerung“.
  2. Wählen Sie in der Systemsteuerung „System und Sicherheit“ und dann „Fehlerbehebungen“.
  3. Klicken Sie auf „Windows Update-Probleme beheben“ und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Das Tool versucht, alle Probleme im Zusammenhang mit Windows Update automatisch zu beheben.

Zurücksetzen von Windows Update-Komponenten:

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Start“, wählen Sie „Alle Programme“ und dann „Zubehör“.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Eingabeaufforderung“ und wählen Sie „Als Administrator ausführen“.
  3. Geben Sie in der Befehlszeile die folgenden Befehle ein und drücken Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste:
  • arduino
  • Copy code
  • net stop wuauserv
  • net stop cryptSvc
  • net stop bits
  • net stop msiserver

Geben Sie dann die Befehle ein:

ren %systemroot%\SoftwareDistribution SoftwareDistribution.old

ren %systemroot%\system32\catroot2 catroot2.old

Geben Sie abschließend die Befehle ein:

net start wuauserv

net start cryptSvc

net start bits

net start msiserver

Schließen Sie die Eingabeaufforderung.

DLLs neu registrieren:

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Start“, wählen Sie „Alle Programme“ und dann „Zubehör“.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Eingabeaufforderung“ und wählen Sie „Als Administrator ausführen“.
  3. Geben Sie in der Befehlszeile die folgenden Befehle ein und drücken Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste:
  • regsvr32.exe atl.dll
  • regsvr32.exe urlmon.dll
  • regsvr32.exe mshtml.dll
  • regsvr32.exe shdocvw.dll
  • regsvr32.exe browseui.dll
  • regsvr32.exe jscript.dll
  • regsvr32.exe vbscript.dll
  • regsvr32.exe scrrun.dll
  • regsvr32.exe msxml.dll
  • regsvr32.exe msxml3.dll
  • regsvr32.exe msxml6.dll
  • regsvr32.exe actxprxy.dll
  • regsvr32.exe softpub.dll
  • regsvr32.exe wintrust.dll
  • regsvr32.exe dssenh.dll
  • regsvr32.exe rsaenh.dll
  • regsvr32.exe gpkcsp.dll
  • regsvr32.exe sccbase.dll
  • regsvr32.exe slbcsp.dll
  • regsvr32.exe cryptdlg.dll
  • regsvr.

Wiederherstellen der Windows Update-Einstellungen in Windows 11

Für Windows Update unter Windows 11 können die Einstellungen mit dem Tool dsim.exe und dem Befehl wusa wiederhergestellt werden. So geht’s:

Verwenden des Dienstprogramms dism.exe:

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das „Start“-Symbol (oder drücken Sie „Win“ + „X“) und wählen Sie „Windows Terminal (Admin)“.

Geben Sie im Terminal den folgenden Befehl ein und drücken Sie dann die Eingabetaste:

Dism.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth c. Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist, und schließen Sie dann das Terminal. Das Dienstprogramm dsim.exe versucht, beschädigte Systemdateien zu reparieren, die sich möglicherweise auf Windows Update auswirken.

Mit dem Befehl wusa /uninstall /kb:

Wenn Sie ein Problem mit einem bestimmten Update haben, können Sie versuchen, es mit dem Befehl wusa zu deinstallieren.

  1. Überprüfen Sie die KB-Nummer (Knowledge Base) des Updates, das Sie deinstallieren möchten. Sie finden es in Ihrem Windows-Updateverlauf.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das „Start“-Symbol (oder drücken Sie „Win“ + „X“) und wählen Sie „Windows Terminal (Admin)“.
  3. Geben Sie im Terminal den folgenden Befehl ein, ersetzen Sie „XXXXXXX“ durch die Update-KB-Nummer und drücken Sie dann die Eingabetaste:
wusa /uninstall /kb:XXXXXXX 

d. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um das Update zu deinstallieren. Wenn Sie fertig sind, schließen Sie das Terminal.

Überprüfen Sie nach Abschluss dieser Schritte, ob Ihre Windows Update-Probleme behoben sind. Wenn weiterhin Probleme auftreten, ziehen Sie andere Reparaturoptionen in Betracht, z. B. eine Systemwiederherstellung oder eine Aktualisierung von Windows.

Um zusammenzufassen

In dem Artikel haben wir verschiedene Methoden zum Zurücksetzen und Wiederherstellen der Windows Update-Einstellungen für Windows XP, Vista, 7, 8, 10 und 11 besprochen. Probleme mit Updates können aus verschiedenen Gründen auftreten, beispielsweise aufgrund beschädigter Systemdateien, Konfigurationsfehler oder Software Probleme.

Wenn Sie jedoch nicht wissen, wie Sie die Windows Update-Einstellungen in Ihrem System ordnungsgemäß zurücksetzen, wenden Sie sich an ein bewährtes Unternehmen, das Ihnen bei der Lösung des Problems hilft.

BLOG

Zobacz inne nasze artykuły

Bezpłatna wycena ✍️