Support online obsługa informatyczna dla Firm już od 1499 zł/ms

Zadzwoń : +48 22 335 28 00 
Angielski Niemiecki

Die IT-Branche ist äußerst vielfältig und wächst relativ schnell, wodurch die Kosten für IT-Dienstleistungen erheblich variieren können. Faktoren wie die Art der Dienstleistung, die Komplexität des Projekts, die erforderlichen Fähigkeiten und Erfahrungen sowie der Standort des Dienstleisters können sich auf die endgültige Preisliste auswirken. Im folgenden Artikel befassen wir uns mit Fragen im Zusammenhang mit den Kosten von IT-Dienstleistungen. Wir ermutigen Sie zum Lesen!

Was ist IT-Outsourcing?

Unter IT-Outsourcing, auch Outsourcing von IT-Dienstleistungen genannt, versteht man die Beauftragung eines externen Unternehmens mit verschiedenen IT-Funktionen, die intern oder remote ausgeführt werden können. Outsourcing umfasst in der Regel eine breite Palette von Dienstleistungen, wie z. B. Softwareinstallation und -aktualisierung, IT-Infrastrukturmanagement, technischen Support, Netzwerksicherheit und sogar Mitarbeiterschulung.

IT-Outsourcing hat viele Vorteile. Im Folgenden gehen wir kurz auf die wichtigsten davon ein.

  • Kosten senken – Die Einstellung von Vollzeit-IT-Personal kann teuer sein, insbesondere für kleine Unternehmen. Durch Outsourcing können Unternehmen diese Kosten senken, da sie nur für die Leistungen bezahlen, die sie tatsächlich nutzen.
  • Zugang zu Spezialisten – Outsourcing-Unternehmen beschäftigen in der Regel ein Team von Experten aus verschiedenen IT-Bereichen, was bedeutet, dass sie in der Lage sind, ein breites Spektrum an IT-Management-Projekten abzuwickeln.
  • Effizienzsteigerung – IT-Outsourcing ermöglicht es dem Unternehmen, sich auf sein Kerngeschäft zu konzentrieren, anstatt ein internes IT-Team zu verwalten.

Preisliste für IT-Dienstleistungen – worauf kommt es an?

Die Preisliste für IT-Outsourcing kann abhängig von vielen Faktoren erheblich variieren. Im Folgenden stellen wir die wichtigsten Aspekte vor, die sich auf die Kosten des IT-Outsourcings auswirken können.

  • Art der Dienstleistungen – IT-Dienstleistungen haben unterschiedliche Preise. Beispielsweise sind individuelle Software-Updates tendenziell teurer als Standard-Support-Services.
  • Spezialdienstleistungen – Je mehr Spezialkenntnisse erforderlich sind, desto höher kann der Preis sein. Beispielsweise können Dienstleistungen im Zusammenhang mit Cybersicherheit oder Big-Data-Analysen aufgrund der Notwendigkeit, Experten in diesen Bereichen einzubinden, teurer sein.
  • Projekte – Größere Projekte erfordern mehr Zeit und Ressourcen, was zu höheren Kosten führt.
  • Standort – Outsourcing-Unternehmen aus verschiedenen Teilen Polens können unterschiedliche Preise anbieten. Dieselben IT-Dienstleistungen sind in Großstädten meist teurer als in kleineren Städten.
  • Kollaboratives Modell – einige Unternehmen bieten einen Festpreis pro Projekt an, während andere möglicherweise Stundensätze verwenden. Dieses Modell kann sich auf den Endpreis der Dienstleistung auswirken.
  • Zusätzliche Dienstleistungen – Outsourcing-Unternehmen bieten häufig zusätzliche Dienstleistungen wie Schulungen, Unterstützung nach dem Projekt usw. an. Diese können sich auf die Gesamtkosten des Outsourcings auswirken.

IT-Servicekosten

Die Ermittlung der genauen Kosten für IT-Outsourcing ist problematisch, da die Preise, wie bereits erwähnt, von vielen Faktoren abhängen. Nachfolgend finden Sie jedoch Beispiele für Kosten, die Ihnen helfen können, sich ein Bild von den potenziellen Preisen auf dem Markt zu machen. Die Preise beinhalten IT-Dienstleistungen im Jahr 2023.

  • Implementierung von Antivirenprogrammen – eine Arbeitsstunde, ungefähr ab 130–200 PLN netto.
  • Server-Backup – eine Arbeitsstunde bis zu 180 PLN netto.
  • VPN-Konfiguration – eine Arbeitsstunde von 180 bis 250 PLN netto.
  • IT-Prüfung des Netzwerks – eine Arbeitsstunde ab 150–350 PLN netto.
  • IT-Beratung und Beratungen – eine Arbeitsstunde von 100 PLN bis 200 PLN netto.

Ein beliebter IT-Service vieler Outsourcing-Unternehmen ist das Hosten einer Website, von Datenbanken und E-Mails sowie die Verwaltung. Sie beträgt ca. 1.000 PLN pro Monat, abhängig von der Anzahl der Konten und der Größe der Postfächer.

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei lediglich um Beispielpreise handelt. Einzelne Lieferanten, die beispielsweise qualitativ hochwertige Dienstleistungen anbieten, können mit mehr Geld pro Arbeitsstunde rechnen. Sehr oft sind umfassende Leistungen etwas günstiger. Daher lohnt es sich bei der Aufnahme einer Zusammenarbeit mit einem bestimmten Unternehmen, einen Vertrag über mehrere IT-Dienstleistungen oder ein komplettes IT-Outsourcing abzuschließen, dann wird die Abonnementgebühr sicherlich niedriger sein als die Kosten für die gesamten Arbeitsstunden in einem bestimmten Monat.

IT-Outsourcing oder eigene IT-Abteilung im Unternehmen?

Die Entscheidung, ob es sich lohnt, ein internes IT-Team aufzubauen oder IT-Outsourcing zu nutzen, ist eine wichtige Entscheidung, die große Auswirkungen auf die Kosten und die Effizienz Ihres Unternehmens haben kann. Im Folgenden gehen wir kurz darauf ein, wofür es sich am Ende lohnt, sich zu entscheiden.

Einstellung eines internen IT-Teams

Die Kosten im Zusammenhang mit der Anstellung eines internen IT-Teams umfassen nicht nur Gehälter, sondern auch Leistungen für Mitarbeiter, wie Krankenversicherung, Pensionskasse, Schulung und Entwicklung. Darüber hinaus müssen Sie die Kosten für die Rekrutierung und Bindung von Mitarbeitern sowie die Kosten für die IT-Infrastruktur berücksichtigen.

Zu den Vorteilen eines internen IT-Teams gehören der schnelle Zugriff auf Support, ein tiefes Verständnis Ihres Unternehmens und seiner Systeme sowie die Möglichkeit, alle Aspekte des IT-Prozesses zu kontrollieren.

Allerdings kann die Einstellung eines internen IT-Teams insbesondere für kleine Unternehmen kostspielig sein. Darüber hinaus sind möglicherweise zusätzliche Investitionen in Schulungen und Zertifizierungen erforderlich, um die Fähigkeiten und Kenntnisse Ihres IT-Teams auf dem neuesten Stand zu halten. Daher ist es sinnvoller, die Dienstleistungen externer Unternehmen in Anspruch zu nehmen, da Sie als Eigentümer nur für die Dienstleistung bezahlen und so genannte Zusatzkosten vermeiden und eine Kontinuität der Dienstleistungen erhalten, ohne sich um Entlassungen, Urlaub und andere Probleme im Personalwesen kümmern zu müssen.

IT-Outsourcing

Die Kosten für das IT-Outsourcing können besser vorhersehbar sein, da es sich dabei in der Regel um eine feste monatliche Gebühr oder eine Projektgebühr handelt. Sie können nur für die Leistungen bezahlen, die Sie wirklich benötigen, was wiederum deutlich profitabler ist.

Durch IT-Outsourcing erhält das Unternehmen Zugriff auf ein breites Spektrum an Fähigkeiten und Erfahrungen von Spezialisten. Diese Faktoren erhöhen die Effizienz des Betriebs, was es dem Unternehmen, das solche Dienste nutzt, oft ermöglicht, sich viel schneller zu entwickeln, den Gewinn zu vervielfachen und sich auf die Aktivitäten seiner Organisation zu konzentrieren.

Wie wählt man mit Bedacht aus?

Die sinnvolle Auswahl einer bestimmten IT-Dienstleistung erfordert eine sorgfältige Analyse und einen Vergleich verschiedener Optionen. Zunächst ist es entscheidend, Ihre tatsächlichen Geschäftsanforderungen und -ziele zu verstehen. Sie sollten wissen, welche Leistungen für Sie wesentlich und welche weniger wichtig sind.

Vergleichen Sie anschließend die verschiedenen Angebote der IT-Dienstleister. Lassen Sie sich nicht nur vom Preis leiten, sondern berücksichtigen Sie auch die Servicequalität, den Ruf des Lieferanten, die Erfahrung und den Umfang des Supports. Denken Sie daran, dass das günstigste Angebot nicht immer das beste ist. Scheuen Sie sich nicht, die Vertragsbedingungen auszuhandeln, insbesondere wenn Sie eine langfristige Zusammenarbeit planen. Bewerten und überwachen Sie abschließend regelmäßig die Wirksamkeit der bereitgestellten IT-Dienste, um sicherzustellen, dass Sie den erwarteten Gegenwert für Ihr Geld erhalten und nicht zu viel für Dienste bezahlen, die Sie nicht benötigen.

Bedenken Sie, dass es auch gemischte Modelle gibt, eigene IT-Abteilung mit Outsourcing ausgewählter Services. Ein Beispiel könnte ein Unternehmen sein, das über ein eigenes Team von Administratoren verfügt, sich jedoch aufgrund der Notwendigkeit, rund um die Uhr über einen Helpdesk zu verfügen, entscheidet, diesen im Rahmen des Outsourcings einzusetzen.

Zusammenfassung

Die Preise für IT-Dienstleistungen variieren, da sie von vielen Faktoren abhängen, wie zum Beispiel dem Standort des IT-Support-Unternehmens, der Art der Dienstleistung, dem Leistungsumfang, der Verfügbarkeit von Ressourcen und Wissen. In den meisten Fällen werden diese Dienstleistungen nach Arbeitsstunden abgerechnet. Für viele Grundleistungen zahlen Sie mehr oder weniger bis zu mehreren hundert Zloty netto.

Bei umfassender Nutzung des Angebots können Sie oft mit attraktiven Rabatten rechnen. Vor Vertragsabschluss lohnt es sich, genau zu analysieren, welche konkreten IT-Leistungen Sie benötigen und welche erst im Laufe der Zeit umgesetzt werden können.

BLOG

Zobacz inne nasze artykuły

Bezpłatna wycena ✍️